Algorithmen

Wo Maschinen irren können – Fehlerquellen und Verantwortlichkeiten in Prozessen algorithmischer Entscheidungsfindung

Der Entwicklungsprozess von algorithmischen Entscheidungssystemen ist lang und eine große Anzahl unterschiedlicher Akteure ist daran beteiligt. Deshalb können an vielen Stellen Fehler passieren – die meisten lassen sich aber vermeiden oder beheben. Katharina Zweig beschreibt anschaulich, wie algorithmische Systeme derzeit entwickelt und eingesetzt werden, und zeigt Verantwortlichkeiten sowie potenzielle Fehlerquellen auf. Wo algorithmische Systeme gebaut […]

To-dos für Teilhabe

Bei der „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz  sprach ich über To-dos, um Prozesse algorithmischer Entscheidungsfindung für mehr gesellschaftliche Teilhabe zu gestalten. Hier sind die Folien: Mehr Material: In diesem Arbeitspapier (PDF) sind einige der erwähnten Fallbeispiele. In diesem Arbeitspapier (PDF) stehen einige Lösungsansätze für das Teilgebiet digitale Öffentlichkeit.

Dem Menschen untertan

Wir müssen über das Verhältnis von Menschen und Maschinen neu nachdenken. Denn der digitale Wandel bedeutet weit mehr als nur schnelles Internet und bequemes Online-Shopping. Entscheidungen über das Leben von Menschen werden zunehmend digitalisiert. Algorithmen bestimmen für und über uns – und genau an dieser Stelle wird Programmierkunst politisch.

Neun Chancen, neun Risiken algorithmischer Entscheidungsfindung

Bis zu 70 Prozent der Stellenbewerber in Großbritannien und den Vereinigten Staaten werden zuerst von automatisierten algorithmischen Verfahren bewertet, bevor ein Mensch ihre Unterlagen sieht. Gerichte in neun US-Bundesstaaten nutzen in Strafverfahren Software, die Risikoprognosen für die Angeklagten berechnet. Automatisierte Prognosen zur Kreditwürdigkeit werden in den Vereinigten Staaten auch genutzt, um die Höhe von Versicherungspolicen […]