Ralph Müller-Eiselt

Ralph Müller-Eiselt arbeitet seit Ende 2010 bei der Bertelsmann Stiftung und leitet dort als Director das Programm Megatrends, das sich unter anderem mit den gesellschaftlichen Auswirkungen, Chancen und Risiken der Digitalisierung auseinandersetzt. Er ist Autor der Bücher „Die digitale Bildungsrevolution“ sowie  „Wir und die intelligenten Maschinen“ und verantwortlich für den Blog algorithmenethik.de. Vor seiner Zeit bei der Bertelsmann Stiftung, war er unter anderem für das Präsidium der Leuphana Universität und das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur tätig.


Die letzten Beiträge

Automatisierte Entscheidungen: Europa muss mit einer Stimme sprechen

Automatisierte Entscheidungen sind im Alltag vieler Europäer:innen angekommen: Ob bei der Jobsuche in Finnland, im italienischen Gesundheitswesen oder bei der Identifizierung vernachlässigter Kinder in Dänemark, in vielen EU-Ländern kommen solche Systeme zum Einsatz, nicht selten in zentralen Bereichen der öffentlichen Verwaltung. Findet die EU darauf eine gemeinsame Antwort? In unserem neuen Report „Automating Society – […]

Auswertung der Blogparade – Eure Meinungen und Ideen zu Künstlicher Intelligenz fürs Gemeinwohl

In den letzten Wochen und Tagen hat sich die Politik weiter auf die Auseinandersetzung mit Algorithmen und Künstlicher Intelligenz (KI) vorbereitet. Die Sachverständigen der KI-Enquete wurden berufen. Der Digitalrat der Bundesregierung kam das erste Mal zusammen. Die Datenethikkommission wurde durch die Bundesminister Horst Seehofer und Katarina Barley zu ihrer ersten Sitzung begrüßt. Während die verschiedenen […]

Blogparade: Künstliche Intelligenz fürs Gemeinwohl? Sagt uns Eure Meinung!

Die Bundesregierung hat am 17. Juli die „Eckpunkte für eine Strategie Künstliche Intelligenz (KI) der Bundesregierung“ veröffentlicht. Sie sollen einen Orientierungsrahmen für die eigentliche KI-Strategie darstellen, welche bis zum November unter Federführung des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi), des Bundesforschungsministeriums (BMBF) und des Bundesarbeitsministeriums (BMAS) entwickelt werden soll. Im internationalen Vergleich ist Deutschland somit zwar eher ein Nachzügler […]