Niklas Eder

Niklas Eder hat in Heidelberg, Berlin, Paris und London Rechtswissenschaften studiert. Derzeit ist er Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Mattias Wendel an der Universität Bielefeld. Neben seinem wissenschaftlichen Engagement für Big Data, KI und Datenschutz schreibt er für die Frankfurter Allgemeine Zeitung.


Die letzten Beiträge

Selbstzensur durch automatisierte Datenverarbeitung

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) basiert auf der Annahme, dass der Schutz personenbezogener Daten auch den Schutz der Privatsphäre gewährleistet. Diese Prämisse wurde indes stark kritisiert. Es konnte überzeugend dargelegt werden, dass mit Hilfe der algorithmischen Verarbeitung großer Datensätze Informationen über Personen hergeleitet werden können, ohne gegen die Bestimmungen der DSGVO zu verstoßen. Infolgedessen wächst das Bewusstsein […]