Gerda Pill

Gerda Pill arbeitet im IKT-Sektor als Marketing- und Kommunikationsmanagerin. Zu ihrer täglichen Arbeit gehört es, komplexe Themen verständlich zu machen, einem internationalen Publikum zu kommunizieren und die Digitalisierung in der Bau-, Immobilien- und Facility-Management-Branche voranzutreiben. Ihre Leidenschaft gilt der Informations- und Medienkompetenz, dem Datenschutz, der Redefreiheit und der Geschlechtergleichstellung. Zurzeit befindet sie sich im zweiten Jahr ihres Master-Studiums an der Universität Tartu im Bereich Kommunikation.


Die letzten Beiträge

Automating Society Report: Beim Einsatz algorithmischer Systeme in Europa fehlt es weiterhin an Transparenz, Aufsicht und Kompetenzen

Für den Automating Society Report 2020 hat ein journalistisches Recherche-Netzwerk im Auftrag der Bertelsmann Stiftung und AlgorithmWatch über 100 Anwendungsfälle automatisierter Entscheidungsfindung in 16 europäischen Ländern untersucht. Der Report zeigt: Auch wenn die Systeme immer häufiger von der öffentlichen Verwaltung und privaten Unternehmen eingesetzt werden, fehlt es weiterhin an Transparenz, Aufsicht und Kompetenzen.

Estland: Strom sparen mit Smart Homes

In Tartu, der zweitgrößten Stadt Estlands, werden alte Häuserblöcke mit automatisierten Systemen ausgestattet, um den Stromverbrauch erheblich abzusenken. Beim dreizehnten Stopp unseres AlgoRail durch Europa berichtet Gerda Pill, wie mit dem Projekt das Bewusstsein der Bewohner:innen über ihr Verhalten verändert werden soll und welche Ergebnisse damit bereits erreicht wurden.