Emilie Reichmann

Emilie Reichmann arbeitet als Vorstandreferentin für die Bertelsmann Stiftung. Zuvor war sie im Programm „Zukunft der Demokratie“ tätig und forschte dort u. a. zu den Themen (Digitale) Demokratie, Wahlen und Wahlorganisation. Sie hat 2014 ihren Master im Studiengang Governance und Public Policy mit den Schwerpunkten vergleichende Regierungsforschung, Demokratieforschung und Verwaltungswissenschaften abgeschlossen.


Die letzten Beiträge

Automating Society Report: Beim Einsatz algorithmischer Systeme in Europa fehlt es weiterhin an Transparenz, Aufsicht und Kompetenzen

Für den Automating Society Report 2020 hat ein journalistisches Recherche-Netzwerk im Auftrag der Bertelsmann Stiftung und AlgorithmWatch über 100 Anwendungsfälle automatisierter Entscheidungsfindung in 16 europäischen Ländern untersucht. Der Report zeigt: Auch wenn die Systeme immer häufiger von der öffentlichen Verwaltung und privaten Unternehmen eingesetzt werden, fehlt es weiterhin an Transparenz, Aufsicht und Kompetenzen.

Kontrolle: Die geregelte Gesellschaft

Der fünfte Beitrag unserer Reihe über die Effekte von Algorithmen befasst sich mit dem gesellschaftlichen Spannungsverhältnis zwischen effektiver und überbordender staatlicher Kontrolle. Bereits erschienen sind Blogposts zu den Phänomenen Personalisierung, Zugang, Befähigung und Freiraum.