Dr. Sarah Fischer

Sarah Fischer arbeitet im Projekt „Ethik der Algorithmen“ bei der Bertelsmann Stiftung. Zuvor hat sie sich als Postdoktorandin im Graduiertenkolleg „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“ an der Universität Münster mit dem Thema Vertrauen in Suchmaschinen befasst. Im selben Graduiertenkolleg promovierte sie mit einer Arbeit zum Thema Vertrauen in Gesundheitsangebote im Internet. Studium der Kommunikationswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Co-Autorin von „Wo Maschinen irren können. Fehlerquellen und Verantwortlichkeiten in Prozessen algorithmischer Entscheidungsfindung.“


Die letzten Beiträge

Personalisierung: Passend für jeden

Algorithmen bestimmen bereits heute unseren Alltag. In den kommenden Wochen wollen wir an dieser Stelle aufzeigen, welche Effekte Algorithmen für Individuum, Staat und Gesellschaft sowie unser soziales Miteinander haben. Im ersten von insgesamt neun Beiträgen befassen wir uns mit den Chancen und Risiken der Personalisierung.