Dr. Sarah Fischer

Sarah Fischer arbeitet im Projekt „Ethik der Algorithmen“ bei der Bertelsmann Stiftung. Zuvor hat sie sich als Postdoktorandin im Graduiertenkolleg „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“ an der Universität Münster mit dem Thema Vertrauen in Suchmaschinen befasst. Im selben Graduiertenkolleg promovierte sie mit einer Arbeit zum Thema Vertrauen in Gesundheitsangebote im Internet. Studium der Kommunikationswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Co-Autorin von Wo Maschinen irren können. Fehlerquellen und Verantwortlichkeiten in Prozessen algorithmischer Entscheidungsfindung.


Die letzten Beiträge

Vorausschauende Polizeiarbeit: mit Algorithmen „vor die Lage kommen“

In nordrhein-westfälischen Großstädten bekommen Streifenpolizisten zu Anfang ihrer Schicht Informationen an die Hand, in welchen Wohnbezirken ihres Einsatzgebietes erhöhte Präsenz und Aufmerksamkeit gefragt ist. Für diese Areale hat das Predictive-Policing-Computerprogramm SKALA eine erhöhte Wahrscheinlichkeit zukünftiger Kriminalität errechnet. „Solche Gebiete wurden früher auch schon gekennzeichnet und den Beamten als Orientierungshilfe an die Hand gegeben“, sagt Joachim […]

Deutschland noch nicht in der algorithmischen Welt angekommen

Algorithmische Systeme sind längst Teil unseres Alltags und betreffen jeden von uns. Doch was wissen und denken eigentlich die Menschen in Deutschland über Algorithmen? Dieser Frage sind wir in einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung nachgegangen. Die Ergebnisse machen deutlich: Wenn es um Algorithmen geht, herrscht in Deutschland Unkenntnis, Unentschlossenheit und Unbehagen.   Wenn wir Informationen googeln, auf Facebook unterwegs […]

Skype-Interview: 3 Fragen an … Jules Polonetsky, Future of Privacy Forum

  Jules Polonetsky ist CEO des Future of Privacy Forum. Die Non-Profit Organisation aus Washington, DC setzt sich mit den Herausforderungen neuer Technologien auseinander sowie mit der Frage, wie Datenschutz weiterentwickelt werden kann, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Sie arbeitet unter anderem zu den Themen Big Data, Connected Cars und Internet der Dinge […]

Wo Maschinen irren können – Fehlerquellen und Verantwortlichkeiten in Prozessen algorithmischer Entscheidungsfindung

Der Entwicklungsprozess von algorithmischen Entscheidungssystemen ist lang und eine große Anzahl unterschiedlicher Akteure ist daran beteiligt. Deshalb können an vielen Stellen Fehler passieren – die meisten lassen sich aber vermeiden oder beheben. Katharina Zweig beschreibt anschaulich, wie algorithmische Systeme derzeit entwickelt und eingesetzt werden, und zeigt Verantwortlichkeiten sowie potenzielle Fehlerquellen auf. Wo algorithmische Systeme gebaut […]