Dr. Robert Ranisch

Dr. Robert Ranisch ist Leiter der Forschungsstelle „Ethik der Genom-Editierung“ am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Tübingen und Geschäftsführer des Klinischen Ethik-Komitees am Universitätsklinikum Tübingen. Als Wissenschaftler untersucht er normative Fragen an den Schnittstellen von Technologie, Gesellschaft und Politik. Daneben arbeitet er im Bereich Ethikberatung und unterstützt Organisationen beim Aufbau guter Strukturen und erfolgreicher Wertekommunikation.


Die letzten Beiträge

Per Algorithmus zum Wunschkind?

Auch in der Gendiagnostik und Reproduktionsmedizin haben Algorithmen mittlerweile Einzug gehalten. Manche erhoffen sich nunmehr das Wunschkind per Knopfdruck. Viele Angebote halten aber nicht, was sie versprechen, und werfen dabei ernsthafte ethische Fragen auf. Im November letzten Jahres sorgte eine Schlagzeile weltweit für Aufruhr. Der chinesische Forscher He Jiankui behauptete, er habe mithilfe der sogenannten […]