Dr. Nikolai Horn

Dr. Nikolai Horn ist Project Manager beim IT-Beratungshaus Capgemini. Nach seinem Studium der Philosophie arbeitete er am Lehrstuhl des damaligen Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio am Institut für Öffentliches Recht der Universi­tät Bonn und promovierte mit einer interdiszip­linären Arbeit zum Grundrecht der Gewissens­freiheit. Von 2015 bis 2017 war Horn als Referent Grundsatzfra­gen bei der Stiftung Datenschutz für konzeptionelle Inhalte verantwortlich. Nikolai Horn befasst sich außerdem seit einigen Jahren in Essays, Zeitungsartikeln und Vorträgen mit dem Thema „Digitale Ethik“.


Die letzten Beiträge

DSGVO: Fluch oder Segen für Europas Wettrennen um Künstliche Intelligenz?

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Europäischen Union durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geregelt. Künstliche Intelligenz (KI) ist schon seit einiger Zeit das bestimmende Thema der digitalen Transformation. Da es wesentlich durch Daten getrieben wird, müssen sich KI-Expert:innen mit den Auswirkungen der DSGVO intensiv auseinandersetzen. Dies gilt ganz besonders in […]