Dr. Janina Loh (geb. Sombetzki)

Dr. Janina Loh (geb. Sombetzki) ist Universitätsassistentin (Post-Doc) im Bereich Technik- und Medienphilosophie an der Universität Wien. Sie hat an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und von 2009 bis 2013 im Rahmen des von der DFG finanzierten Graduiertenkollegs Verfassung jenseits des Staates: Von der europäischen zur Globalen Rechtsgemeinschaft? promoviert, betreut durch Prof. Volker Gerhardt und Prof. Rahel Jaeggi. Ihre Dissertation Verantwortung als Begriff, Fähigkeit, Aufgabe. Eine Drei-Ebenen-Analyse erschien 2014 bei Springer VS. 2018 erschien von ihr die erste deutschsprachige Einführung in den Trans- und Posthumanismus (Junius, 2. Auflage bereits 2019). Ihre Einführung in die Roboterethik (Suhrkamp 2019) wurde eben fertig gestellt.


Die letzten Beiträge

Dating-Apps und Sexroboter: Wie Algorithmen unsere „Liebe“ prägen

Meist unbemerkt beeinflussen sie unseren Alltag, wenn nicht vollständig, so doch in deutlichem Ausmaß: Algorithmen. In Sachen „Sex und Partnerschaft“ prägen sie über Dating-Apps bis hin zu Entwicklungen von Sexrobotern unsere Vorstellungen von Liebe. Doch die wenigsten Menschen sind sich der immensen Bandbreite potenzieller und tatsächlicher Nutzungsmöglichkeiten und -wirklichkeiten des Einsatzes von Algorithmen bewusst. Denn […]