Dr. Felix Sieker

Felix Sieker ist Projektmanager im Programm „Digitalisierung und Gemeinwohl“ bei der Bertelsmann Stiftung. Dort beschäftigt er sich primär mit der Frage, wie die Chancen von algorithmischen Entscheidungssystemen für das Gemeinwohl stärker sichtbar gemacht werden können.

Zuvor arbeitete Felix Sieker an der Hertie School in einem Projekt zur Digitalisierung von Arbeit und war als Freelancer für Stiftungen und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales tätig. Als Sherpa war er zudem im High-Tech Forum, dem zentralen Beratungsgremium der Bundesregierung für die Implementierung der High-Tech Strategie 2025 beschäftigt.

In 2021 promovierte Felix mit einer Arbeit zur Rolle von Plattformunternehmen in der digitalen Transformation von Arbeit an der Hertie School. Zuvor hat er „Sociology, Politics and Economics“ an der Zeppelin Universität und „Comparative Social Policy” an der Universität Oxford studiert.

Fotocredit: Ansichtssache_Britta Schröder