Carla Hustedt


Die letzten Beiträge

Auf dem Weg zu Gütekriterien für den Algorithmeneinsatz

Unser #algorules-Prozess mit dem Think Tank iRights.Lab läuft seit drei Monaten – Zeit für einen Zwischenstand! Unser Ziel ist es, einen Gütekriterienkatalog für algorithmische Prozesse zu entwickeln. Dieser kann als Referenzpunkt für Beschwerden und Überprüfungen dienen. Hier können Sie sich einen Überblick über unsere vergangenen, aktuellen und zukünftigen Aktivitäten verschaffen.

Blogparade: Künstliche Intelligenz fürs Gemeinwohl? Sagt uns Eure Meinung!

Die Bundesregierung hat am 17. Juli die „Eckpunkte für eine Strategie Künstliche Intelligenz (KI) der Bundesregierung“ veröffentlicht. Sie sollen einen Orientierungsrahmen für die eigentliche KI-Strategie darstellen, welche bis zum November unter Federführung des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi), des Bundesforschungsministeriums (BMBF) und des Bundesarbeitsministeriums (BMAS) entwickelt werden soll. Im internationalen Vergleich ist Deutschland somit zwar eher ein Nachzügler […]

Entwarnung zu Fake News? Neue Studie zeigt: Falschnachrichten hatten im Bundestagswahlkampf eine geringere Reichweite als befürchtet

Die allgemeine Sorge, wir seien in einem Zeitalter des Postfaktischen angelangt, ist groß. Doch die Ergebnisse einer neuen Studie „Fakten statt Fakes“ der Stiftung Neue Verantwortung lassen aufatmen: Fake News erzielten im Bundestagswahlkampf 2017 im Vergleich zu Nachrichten klassischer Medien nur überschaubare Reichweiten. Eine Entwarnung geben die Autoren jedoch nicht. Denn die Studie zeigt auch, […]

Die algorithmische Kristallkugel der US-Kinderschutzbehörden

Ein Algorithmus soll Kindesmisshandlung vorhersagen, damit eingeschritten wird, bevor Taten passieren. Mit dieser Hoffnung nutzen US-Behörden die Prognosesoftware Rapid Safety Feedback. Die Ergebnisse sind ernüchternd: Das Versprechen besserer Prävention hat sich bislang nicht erfüllt – wegen blinden Vertrauens in Technik und weil der Wille fehlt, grundlegende Probleme anzugehen.