Mehr Gehör für zivilgesellschaftliche Stimmen

Die Berichterstattung über neue Technologien prägt unsere Vorstellung und Akzeptanz. Wie deutsche Medien über Algorithmen und künstliche Intelligenz schreiben, zeigt unsere Diskursanalyse. Inga Dreyer von Wissenschaftkommunikation.de sprach mit Sarah Fischer, Autorin der Analyse, über die Dominanz der Wirtschaft im Algorithmendiskurs und wie Akteure aus Zivilgesellschaft und Politik mehr Gehör finden können. Das Interview ist zuerst […]

Mehr Wissen, aber wenig Orientierung: Wie sich das Verhältnis Deutschlands zu Algorithmen und KI entwickelt hat

Algorithmen und Künstliche Intelligenz (KI) prägen immer stärker unseren Alltag. Was die Bevölkerung Deutschlands über diese digitalen Technologien weiß und denkt, zeigen wir in einer neuen Bevölkerungsumfrage. Im Vergleich zu Erhebungen von 2018 und 2020 zeigt sich: Während die Bekanntheit und Akzeptanz von automatisierten Entscheidungen über die vergangenen Jahre zugenommen hat, können weite Teile der […]

Mehr Trara um Verantwortlichkeiten machen!

In der 92. Folge vom Podcast Tech & Trara spricht Julia Gundlach mit Moritz Stoll unter anderem darüber, warum wir algorithmische Systeme niemals für Fehler verantwortlich machen dürfen, warum sie immer nur Werkzeug sind und wie diese Werkzeuge für mehr Gemeinwohl eingesetzt werden können.

„The New New“: Erkenntnisse aus einem außergewöhnlichen Fellowship-Programm

Inklusive digitale Zukunftsvisionen zu erproben, das ist das Ziel von „The New New“. In diesem Rahmen hat 2021 ein erstes „The New New“-Fellowship stattgefunden, das ein wichtiger Bestandteil dieses Explorationsraumes war. Unsere übergreifenden Erkenntnisse aus diesem besonderen Programm haben wir nun zusammengetragen, um Organisationen mit ähnlichen Vorhaben fünf Kernerkenntnisse mit auf den Weg zu geben. […]

Welche Digitalkompetenzen braucht die Gesellschaft?

In Episode 3 des Podcast „Digitaler Anstoß“ der Initiative D21 ist Lajla Fetic zu Gast und diskutiert gemeinsam mit Sandy Jahn, welche Digitalkompetenzen für die Gesellschaft immer wichtiger werden. Dabei reflektieren sie nicht nur den Wert „harter“, rein technischer Kompetenzen wie dem Programmieren, sondern arbeiten auch heraus, wer welche grundlegenden Fähigkeiten heute und in Zukunft […]

Von Chatbots und Kitaplatzvergaben: Wie die öffentliche Verwaltung KI & Algorithmen ethisch einsetzen kann

Den einen geht es nicht schnell genug, den anderen fehlt eine nachhaltige Kulturveränderung. Die meisten sind sich in einem Punkt jedoch einig: Wir brauchen eine digitale öffentliche Verwaltung. Deshalb geht es längst nicht mehr um das „Ob“, sondern um das „Wie“! In ihrer Session beim Creative Bureaucracy Festivals 2021 diskutieren Julia Gundlach und Lajla Fetic, […]

Algorithmen als neue Chefredaktion?

Bei den Medientagen München diskutierte Julia Gundlach mit Ulrike Köppen vom Bayerischen Rundfunk, Jonas Schlatterbeck und Jonas Bedford-Strohm von ARD Online über die Frage, wie personalisierte Kuration das redaktionelle Selbstbild in den Öffentlich-Rechtlichen verändert.

Wir suchen neue Teammitglieder!

Unser Team wächst und wir suchen zwei neue Kolleg:innen! Viele spannende Aufgaben warten auf die Teammitglieder. Deshalb freuen wir uns, allen interessierten Bewerber:innen am 11. November um 17 Uhr die Möglichkeit zu geben, bei einem FAQ-Web-Seminar Fragen zu stellen. Herzliche Einladung!

„Wir müssen Algorithmen mehr für das Gemeinwohl einsetzen!“

Sie durchdringen unseren ganzen Alltag: Algorithmen. Die digitalen Rechenvorschriften besitzen viel Macht und werfen Fragen auf, auch ethische. Julia Gundlach sprach mit Rieke C. Harmsen und Christine Ulrich im Podcast ‚Ethik Digital‘ über die Chancen, gesellschaftliche Probleme mithilfe von Algorithmen zu lösen.