Erde an Zukunft: Algorithmenethik kinderleicht erklärt

Ethik und Künstliche Intelligenz – das klingt kompliziert und ziemlich nerdig. Nach philosophischen Salons, alten Buchrücken und mathematischen Formeln. Aber es geht auch anders: Um junge Menschen für die gesellschaftlichen Folgen algorithmischer Systeme zu sensibilisieren, waren wir zu Besuch in der Sendung „Erde an Zukunft“ des Kinderkanals von ARD und ZDF und haben das Thema […]

Europa am digitalen Scheideweg

Das neue EU-Personal sieht unruhigen digitalpolitischen Zeiten entgegen. Europa hat dabei Einiges zu verlieren – und muss die Herausforderungen daher dringend annehmen.

Robo Recruiting – Dank Algorithmen bessere Mitarbeiter:innen finden?

Mit der Hoffnung, bessere Mitarbeiter:innen und den passenden Arbeitsplatz zu finden, nutzen Personalverantwortliche, wie Bewerber, vermehrt algorithmische Systeme. Welche Chancen und Herausforderungen die neuen Technologien mit sich bringen und wie sich Personaler:innen für den Wandel ihres Berufsfelds rüsten können, diskutieren Carla Hustedt und Tobias Knobloch in unserem neuen Policy Paper.

Am Ende der 5G-Versteigerung: Teurer denn gedacht – und trotzdem nur Gewinner?

Statusupdate: Die Zahl ist beeindruckend: 6,55 Milliarden Euro hat die Versteigerung von zwei Frequenzbereichen für den neuen Mobilfunkstandard der fünften Generation (5G) erbracht. Vier Anbieter kamen zum Zug – und das Geld fließt in den Digitalisierungsfonds. Doch was bedeutet das jetzt? Vom Ergebnis der berühmten UMTS-Auktion, die im Jahr 2000 bei 99,36 Milliarden DM (umgerechnet […]

Selbstzensur durch automatisierte Datenverarbeitung

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) basiert auf der Annahme, dass der Schutz personenbezogener Daten auch den Schutz der Privatsphäre gewährleistet. Diese Prämisse wurde indes stark kritisiert. Es konnte überzeugend dargelegt werden, dass mit Hilfe der algorithmischen Verarbeitung großer Datensätze Informationen über Personen hergeleitet werden können, ohne gegen die Bestimmungen der DSGVO zu verstoßen. Infolgedessen wächst das Bewusstsein […]

Europawahl: Was die großen Parteien digitalpolitisch wollen

Statusupdate: Digitalpolitik spielt bei dieser Europawahl bisher kaum eine Rolle. So scheint es zumindest. Wie ist das zu erklären? Eine einfache Wahrheit ist, dass über ein Fünftel der Wahlberechtigten über 60 Jahre alt ist. Da passt ins Bild, dass der Wahl-O-Mat nur eine Frage zu Fluggastdaten abfragt. Auch hat kaum eine der nun zur Wahl […]

Algorithmen, arbeitet mit Anstand!

Wie Algorithmen unser Leben bestimmen und wir sie für uns nutzen können: Dieser Frage gehen meine beiden Kollegen Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt in ihrem Buch „Wir und die intelligenten Maschinen“ nach. Am 15. April im Verlag dva erschienen, sehr lesenswert und als Thema über den Blog algorithmenethik.de zur Diskussion gestellt. Hier will ich mich auf einen Aspekt des Schlusskapitels beschränken, Seite 212 folgende: „Der europäische Weg: Werte […]

Algorithmen-Transparenz. Was steckt hinter dem Buzzword?

Am Montag, 06.05.2019 habe ich in der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ einen Vortrag zum Thema „KI-Transparenz“ gehalten. Bedeutet KI-Transparenz die Offenlegung des Quellcodes? Der Daten? Oder ist damit etwa ein Vermummungsverbot für maschinelle Entscheidungen gemeint? In Teil 1 meiner Beitragsserie nehme ich das Buzzword “KI-Transparenz” auseinander und stelle die 3 Thesen vor, die ich in der Kommissionssitzung erläutert habe. Im zweiten Beitrag […]